EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















18.7.09 08:13


Werbung


12.7.09 05:39


Howl at the moon / Red Hot Chilli Pipers *g*

Eine unvergessliche Nacht auf dem Konzert einer Schottischen Band am 28 Mai 2009.

 

28.6.09 14:55


Clarque & Boat Quay

Singapur bei Nacht ist einfach wunderschön

Das ist der Platz wo man wunderschöne Spaziergänge am Singapur River machen kann, leckere Cocktails schlürfeln kann und der beste Ort für ein romantisches Dinner bei Kerzenschein.

 

 Clarque Quay (auch ein Treffpunkt der Schönen & Reichen)

 Ausblick zu Boat Quay, dort findet man ein Restaurant nach dem anderen, sehr gemütliches Örtchen mit viel Strassenmusik

 

 Ausblick auf die Esplanade

 

 Ausblick zur Skyline

Ausblick zum Casino das 2010 eröffnet

 Das Wahrzeichen von Singapur

Und zum Schluss noch ein kleines Bild von meinem Bungee Jumping Abenteuer

 

14.6.09 08:22


Tauchwochenende Pulau Dayang in Malaysia

Ich glaube das war bis jetzt der schönste Ausflug meines 6 wöchigen Aufenhalts. Ich muss gestehen, dass ich vor dem ersten Tauchgang ziemlichen Respekt hatte, denn die ganzen Anweisungen auf engl. hat man dann doch nicht alle verstanden, aber meine Befürchtungen waren ganz umsonst. Unten könnt ihr Tau sehen sie war mein Buddy während den Tauchgängen, super nettes Mädel hab mich sehr gut mit ihr verstanden, sie ist übrigens Singapurer *g*.

So erstmal zu meinen Tauchgängen, ich war insgesamt 4 mal unten, immer ca. 1 Std. und glücklicherweise hab ich das mit den Druckausgleich beim Abgang gut hinbekommen, sodass ich mich voll und ganz auf die Welt unterwasser konzentrieren konnte. Die Tiefe der Tauchgänge haben meist um die 20 meter betragen und ich habe nun endlich mal bestätigt bekommen, dass ich schwere Knochen habe, denn man trägt einen Gürtel mit Gewichten, für den Notfall, wenn einem die Luft ausgehen sollte, zieht man den ab, um so schneller an die Wasseroberfläche zu gelangen. Normalerweise braucht der Durchschnitt 3 Gewichte und ich hab 5 gebraucht und ich habe auch erfahren, dass ich ein extrem grosses Lungenvolumen habe, denn mein Sauerstoffverbrauch war ziemlich gross. Leider hab ich keine Unterwasserbilder, aber ich möchte es euch so bildhaft wie möglich beschreiben. Korallenriffen in den unterschiedlichsten Farben, von rot, blau, grün bis pink, ebenfalls die Fischvielfalt von 1 cm kleinen bis 80 cm grossen, runden, länglichen, gestreifte, gepunktete in neonleuchtendem gelb, blau bis zu den Memo's die ihr alle kennt, ist ein fantastisches Gefühl durch einen Fischschwarm durchzutauchen. Bin neben riesen Schildkröten hergeschwommen und hab Seepferdchen und Seesterne gesehen. Summa Summarum war es ein herrliches Wochenende, fantastisches Essen, jeden Tag frischen Fisch und die Zeit die wir für die Anfahrt der unterschiedlichen Inseln gebraucht haben, habe ich natürlich auf dem Schiffsdeck beim Sonnen genutzt. Abends sassen wir nach dem Barbecu und dem Strandspaziergang mit Tau am Strand und haben den Vollmond und die sternenklare Nacht genossen. Unsere Tauchlehrer spielten bekannte Lieder auf ihren Gitarren und ich habe einfach mal ein komplettes Wochenende abschalten können.

Ich denke die nachfolgenden Bilder sprechen für sich.

 

Unser Tauchteam

Mein Buddy

 

 

 

 

 

 

 

 Unsere Bungalows

 

 

Mein Lieblingstauchlehrer

 

 

 
Sonnenuntergang

 

 

14.5.09 11:07


3.5.09 07:30


Insel Pulau Ubin

 Die kleine Insel, die an Singapur im Jahre 1960 erinnert, kommt gerade mal auf knapp 200 Einwohner. Hier findet man von Garnelen- und Fischfarmen, Regenwald, Kokusnussplantagen, Meer und Magrovenwälder eine Vielzahl von Tieren. Wir haben uns für den Tagesausflug Mountainbikes für 3 Euro geliehen und haben damit die Insel umfahren und erkundet.

Die Überfahrt in unserem Boot hat 1 Euro gekostet. 

Typische Transportboote am Ablegehafen

Die Insel Pulau Ubin

That's me *g*

Red Lipstick Tree

Für meine Mädels: von diesen roten Blüten wir die Farbe für unseren Lippenstift hergestellt.

Für alle Kaffeetrinker

Auf der Kokusnussplantage habe ich von dieser Palme eine frische Kokusnuss getrunken

Ausblick auf das Meer, das Wasser ist hier leider keine Erfrischung

So leben die Menschen auf Pulau Ubin

Magrovenwälder

Ausblick auf die Kokusnussplantagen

Nine das Bild ist für dich

Bei frischen Fischplatten und Wein haben wir den gelungenen Tag gemütlich am Meer ausklingen lassen, dabei haben wir noch ein paar Inselbewohner beobachtet, wie sie noch die Fische von Hand fangen. Mehr Bilder dann im Oktober.

 

1.5.09 11:41


 [eine Seite weiter]

© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog